Straheln-Kristalle suchen

Strahlen – Kristalle suchen

Kristalle, funkelnde Schätze der Berge. In Museen, in Vitrinen und an Mineralienbörsen haben Sie diese magisch funkelnden Steine schon bestaunt. Geheimnisumwittert ist das alte Handwerk der Strahler. Das Strahlen und die Suche nach Kristallen, ist oft eine Familientradition und die genauen Fundstellen werden meist geheim gehalten. Doch warum wissen diese wetter- und bergerprobten Männer, wo die begehrten Kristalle zu finden sind? Welche Geheimnisse beherrschen diese, die Ihnen die Fähigkeit geben, am richtigen Ort mit Hammer und Meissel die Kristallklüfte zu öffnen? Das Strahlerhandwerk ist nicht an einem Tag zu lernen. Zwei bis drei Tage mit einem Strahler in den Bergen nach den verborgenen Schätzen zu suchen ist nicht alltäglich, denn nicht jeder Strahler lässt sich gerne über die Schulter blicken. Wir bieten jedes Jahr wenigen Personen die Möglichkeit, uns auf den Strahlertouren, den Streifzügen zu den Kristallen, in die Berge zu begleiten. Unsere Streifzüge führen in die Berge des Oberwallis und in die Hochtäler des Piemonts.

Programm und Information

Vortag: Anreise in die gewünschte Region, Hotelbezug oder nach Wunsch Übernachtung in einer Berghütte

1. Strahlertag: Aufstieg zum Fundort, Informationen zur Geologie der Region, Strahlenkurs, Abstieg zur Unterkunft

2. und weitere Strahlertage: Aufstieg zur Fundstelle, Fortsetzung der gestrigen Arbeit, Rückkehr zur Unterkunft

Letzter Tag: RückreiseGruener Kristall

Ihre Ausrüstung:

  • Strapazierfähige Bekleidung für das Hochgebirge
  • Stabile Bergschuhe mit guter Sohle
  • Sonnen-, Regen-, Kälte- und Windschutz
  • Gamaschen sind von Vorteil
  • Persönliche Sachen für den Aufenthalt und die Übernachtung in der Berghütte, evenetuell Seidenschlafsack
  • Fotoapparat
  • Zwischenverpflegung, Thermos- oder Wasserflasche für mindestens einem Liter

Im Preis inbegriffen sind folgende Leistungen:

  • Führung und Betreuung durch einen erfahrenen Strahler
  • Stahlerausrüstung komplett oder leihweise
  • Aufstieg in die Fundgebiete
  • Suche nach Mineralienklüften unter Anleitung des Strahlers
  • Bergen von Mineralien und erste Bestimmungen der gefundenen Stücke
  • Support zum Reinigen und Konservieren der Mineralien
  • Reservation der Unterkunft und einholen von eventuellen Bewilligungen
  • Mineralienservice nach der Tour
  • Mit dem Strahler bilden Sie eine Fundgemeinschaft bei der Aufteilung der gefundenen Mineralien und nehmen Ihren Anteil mit nach Hause

Nicht im Preis inbegriffen sind:

  • An- und Abreise vom und zum vereinbarten Treffpunkt
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Reiseannullationsversicherung, Haftpflicht- und Unfallversicherung sind Sache des Teilnehmers
  • Spezialangebote, Bahn, Bus oder Bergbahnen

Physische Anforderungen:

  • Trittsicherheit
  • Schwindelfrei
  • Gute physische Kondition
  • Teamfähig
  • Touren von acht bis zehn Stunden sind die Regel
  • Kinder und Jungendliche in Begleitung einer erwachsenen Person
  • Hinweis: Strahlerhandwerk ist harte Abeit am Berg, oft auf einer Höhe von 1’500-3’000 Meter über Meer

Ein unvergessliches und spannendes Abenteuer zum Preis von CHF 160 pro Person pauschal inklusive Werkzeuge. Um unsere hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards voll zu erfüllen, betreut ein erfahrender Strahler ein Team von höchstens drei Personen.

Melden Sie sich für dieses unvergessliche Strahlen-Abenteuer an.

Ausführliche Beschreibung

Kristalle sind vor Millionen von Jahren entstanden und warten in Klüften darauf, an das Tageslicht gehoben zu werden. Beim Abenteuer Strahlen – Kristalle suchen werden Sie es sein, der einem Kristall aus tiefer Finsternis zum ersten Sonnenstrahl verhilft. Am Vortag erfolgt die Anreise sowie Hotelbezug oder Aufstieg zur Berghütte der vorgesehenen Region. Am ersten Tag findet der Aufstieg in die Zone der Fundorte statt. Im Gelände erhalten Sie Informationen zur Geologie der Region und welche Anzeichen es für eine erfolgreiche Suche zu beachten gilt. Sie begleiten den Strahler und suchen unter Anleitung aktiv mit. Bei entsprechenden Anzeichen wird mit dem Strahlerwerkzeug gearbeitet. Sie erleben bei einer geöffneten Kluft (Kristallhöhle), wie die Kristalle fachgerecht geborgen und verpackt werden. Neben Bergkristallen gibt es weitere Mineralien, die in den Klüften vorkommen. Die verschiedenen Mineralien wird Ihnen Ihr Strahler erklären. Im späteren Nachmittag erfolgt der Abstieg zur Unterkunft. Am zweiten Tag erfolgt morgens wieder der Aufstieg zur Fundstelle und dort wird die Arbeit fortgesetzt. Nachmittags erfolgt die Rückkehr zur Unterkunft. Am letzten Tag steigen Sie, wie an den Vortagen zur Unterkunft ab und bleiben noch für eine Nacht in der Berghütte. Am folgenden Tag steigen Sie ins Tal ab und treten frisch ausgeruht die Heimreise an. In der Natur fallen jedes Jahr unzählige Kristalle der natürlichen Erosion zum Opfer. Die von Ihnen sorgfältig geborgenen Kristalle entgehen dieser Zerstörung. Sie werden sich ein Leben lang funkelnd an diese spannenden Touren in den Bergen erinnern. Strahlersommer sind kurz, melden Sie sich jetzt an, um dabei zu sein.

Kontakt:
Rolf Gruber, 079 469 54 36, goldmine-gondo@bluewin.ch

Hinweis gemäss Gesetz über die Risikosportarten:
Rolf Gruber ist Inhaber des Abschlussdiplomes der Wanderleiterschule St. Jean VS und besitzt das Wanderleiter Brevet des Kantons Wallis und den Eidgenössischen Fachausweis Wanderleiter. Er verfügt über die obligatorische Kollektiv-Haftpflichtversicherung ASAM mit CHF 10 Mio. Deckung. Er ist berechtigt, alpine Schneeschuhtouren oberhalb der Waldgrenze zu führen.

Advertisements